Jumplabels:

Sie sind hier:

Griechische Bürgerinnen und Bürger schrieben Demokratiegeschichte

05.07.2015

"Mit dem griechischen Referendum über ein Ja oder Nein zum Spardiktat der Institutionen wurde ein Kapitel europäischer Demokratie geschrieben", erklärte Helmut Scholz nach der klaren Ablehnung der Austeritätsvorgaben der sogenannten Institutionen. "Der Kurs von Kommission, EZB und Währungsfonds, der Hunderttausende Bürgerinnen und Bürger Griechenlands in eine humanitäre Notlage treibt, hat eine ebenso deutliche Abfuhr erfahren wie der unverhohlene Versuch aus dem Ausland, die Regierung von Alexis Tsipras zu demontieren. Stattdessen hat die SYRIZA-Führung, die vor nicht einmal einem halben Jahr das schwere Erbe konservativer und sozialdemokratischer Regierungen und vo 5 Jahren des Sparmantra der Troika im Interesse der Banken angetreten hat, einen klaren Auftrag für ihre Verhandlungen mit Eurogruppe, Kommission und IWF erhalten. Es ist nun an den 'Institutionen' zu beweisen, dass sie den Wählerwillen akzeptiert und einer Einigung mit der griechischen Regierung, die wiederholt ihren Willen dazu demonstriert hat, keine weiteren Steine in den Weg legt.im Intereese der EU und aller ihrer Bürgeriinen und Bürger in Griechenland, Deutschland und den anderen Euro- und EU Mitgliedstaaten."

Jumplabels:

Schnelluche

Meine DelegationskollegInnen:
  • EU-Fördermittel

Jumplabels:

Jumplabels:

Go to navigation, Go to content,
Zum Seitenanfang | Datenschutzerklärung