Jumplabels:

Sie sind hier:

Forderung nach Freiheit für Lula da Silva, MERCOSUR-Freihandelskonferenz und eine Besuchergruppe aus Brandenburg

Zwei vollgepackte Tage für Helmut Scholz in Brüssel

04.05.2018
Felix Thier
Helmut Scholz auf dem Podium (4. v. r.).

Die Demokratie ist in Brasilien und weiteren Ländern des MERCOSUR unter Druck. der ehemalige Präsident Lula und viele politische Kämpferinnen und Kämpfer der Linken wurden verhaftet. Was für ein schlechter Rahmen für die Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen mit der EU. Die Linksfraktion im Europaparlament hatte am 2. und 3. Mai eine internationale Konferenz organisiert. Solidarität, Analyse und Kritik waren Schwerpunkte der Tagung.

Unter Moderation von Helmut Scholz stand ein Tagesordnungspunkt zum Freihandelsabkommen EU-MERCOSUR. Schlagworte hier waren: "Was ist mit dessen demokratischer Kontrolle, was ist der Inhalt des Abkommens, wer profitiert?" Unter den Teilnehmenden war auf Einladung von Helmut Scholz auch eine 44-köpfige Besuchergruppe aus seinem Brandenburger Wahlkreis.

Ähnliche Inhalte:

Jumplabels:

Schnelluche

Meine DelegationskollegInnen:
  • EU-Fördermittel

Jumplabels:

Jumplabels:

Go to navigation, Go to content,
Zum Seitenanfang | Datenschutzerklärung